Reitbodenbewässerung


RW-Arenawet System

Das Arenawet-System ist eine patentierte Unterflurbewässerung für Reitplätze und Reithallenböden. Das System besteht aus Trennschicht (classic und soft) und Bewässerungssystem.

ArenaWet® "classic"

ArenaWet® „classic“  beinhaltet die ArenaGrip® Reitplatz-Matte inklusive neuer Bewässerungstechnik.



ArenaWet® "soft"

ArenaWet® „soft“ ist eine wasserdurchlässige Kunststoffmatte aus Recycling-Material mit idealer Stoßdämpfung. Dank der integrierten Bewässerungstechnik ist der Boden immer elastisch und trittsicher.


Top Vorteile auf einen Blick:

  • einfacher Systembau
  • geringer Wasserverbrauch
  • vollautomatische homogene Bewässerung von unten
  • konstante Grundfeuchtigkeit
  • beste Trittsicherheit für alle Disziplinen
  • verwendung innovativer Materialien
  • programmierbare Steuerung
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Effektive Wasserersparnis

 

Die Bewässerungsform mit Tropfrohren hat sich seit langem in der Landwirtschaft bewährt. Von dieser Effektivität kann der Reitsport durch ArenaWet® profitieren. Im Vergleich zu herkömmlichen Bewässerungsformen wird der Wasserverbrauch auf ein Wesentliches reduziert und die Oberflächenverdunstung minimiert. So lässt sich der Wasserverbrauch ohne Komfortverlust senken.

Simpler Systembau

 

Egal ob ArenaWet® „classic“ oder „soft“, der Aufbau ist gleichermaßen einfach gehalten.

Auf die Tragschicht wird die Matte verlegt, welche vorgesehene Einkerbungen für die Schläuche der Bewässerung hat. Darauf wird die Tretschicht aufgetragen.

Intelligente Bewässerung

 

Ungleichmäßiges Abtrocknen der Reitplätze ist ein allgegenwärtiges Problem. ArenaWet® wird in verschiedene Kreisläufe unterteilt, die gezielt angesteuert werden können. Die Steuerung kann beliebig für Abschnitte und Intervalle eingestellt werden. Daraus resultiert eine homogen durchfeuchtete Tretschicht.

Vorteile des Bewässerungssystems ArenaWet:

  • Einsatz von Schlauchleitungen der jüngsten Generation
  • bessere Wasserdruckverteilung
  • gleichmässige Bewässerung
  • Wasserersparnis
  • keine Ablagerungen/Verstopfungen in Membranen
  • mehrere Bewässerungskreisläufe einzeln steuerbar
  • benutzerfreundliche Steuerung
  • deutliche Ersparnis von Füllmaterial (Sand / Tretschicht) im Vergleich zu einer herkömmlichen Unterflurbewässerung